Seitentitel in TYPO3 und Suchmaschinenoptimierung

 

In TYPO3 gibt es diverse Felder, die diverse Titel einer Seite beschreiben. Leider werden diese Titel of in einer Art und weise eingesetzt, die es dem ungeübten Redakteur erschwert Suchmaschinenoptimierte Titel zu nutzen.

Titel in Webseiten und Suchmaschinenoptimierung – Begriffsklärung

Metatitel – Titel im Head Bereich zwischen <title> und </title>

Dieser Titel ist eines der wichtigsten Instrumente der Suchmaschinenoptimierung. Bei vielen Seiten lässt sich die Platzierung um so manchen Punkt erhöhen, wenn man nur diesen Titel ändert und hier Keywords nutzt.

Alias / Dateiname und Suchmaschinenoptimierung

Nutzt man RealUrl oder eine andere Extension, die statische Pfade simuliert, so bekommt jede Seite auch einen Pfad, der dem Dateinamen einer HTML Datei entspricht. Wie wichtig dieser Dateiname im Einzelnen ist, wird diskutiert, definitiv wird er aber in Google-Suchergebnissen markiert.

Titel für Menüs, Linktitel und Suchmaschinen

Auch die für Menüs verwendeten Titel spielen eine Rolle in der Suchmaschinenoptimierung, allerdings müssen diese Titel für die Besucher auch immer verständlich sein.

Hauptüberschrift der Webseite, erste oder einzige h1 Überschrift.

Auch die Inhalte einer Webseite, vor allem in Überschriften, spielen eine Rolle in der Suchmaschienoptimierung. Einige SEO Ansätze empfehlen daher pro einzelner Webseite nur eine H1-Überschrift zu nutzen, die dann die Kernaussage in suchmaschinengerechter, aber für den Besucher nützlicher weise präsentiert. Dies wäre die Hauptüberschrift der Seite.

Den Redakteur in TYPO3 korrekt die Titel pflegen lassen

Und nun kommt die entscheidende Frage: Wie bekomme ich meinen Redakteur dazu alle diese Titel korrekt zu pflegen?!?

Ich würde empfehlen, von der Standardmäßigen Verwendung der Titel in TYPO3 etwas abzuweichen:

Dort gibt es standardmäßig einen Titel (Pflichtfeld), einen Navigationstitel und einen Untertitel sowie ein Alias Feld. Wenn der Navigationstitel gesetzt ist, wird dieser im Menü genutzt, ansonsten der Tite. Der Titel wird immer als  Metattitel genutzt und eventuell auch noch als größte H1 Überschrift ausgegeben.

Der Redakteur denkt vom Menü aus und pflegt andere Titel nach

Redakteure wollen schnell ans Ziel gelangen und denken meist erst vom Menü aus. Wollen sie dann später die meist längeren Suchmaschinentitel nachpflegen, so müssen sie den bisherigen Titel in den Navtitel kopieren und dann den Metatitel ins Titelfeld eintragen. In der Standardkonfiguration sieht dann der Seitenbaum mit den bis zu 65 Zeichen langen Metatiteln ziemlich blöd aus, der Redakteur findet sich nicht mehr zu recht und gibt auf.

Der Titel der Seite sollte daher meiner Meinung nach in erster Linie im Menü angezeigt werden und für die anderen Titel nur ein Fallback sein.

Für die Pflege der Metatitel würde ich empfehlen, die Extension seo_basics zu installieren. Der in das neu erzeugte Feld eingetragene Meta-Seitentitel kann darüber hinaus auch noch in der Info-Ansicht im überblick dargestellt werden und erleichtert den Redakteuren das Nachtragen fehlender Titel.

Mit dem verändern des Alias bzw realURL Path sollte man dagegen bei Webseiten, die online sind vorsichtig sein. Am besten man lässt die Redakteure in der Data-Entry Phase diese Titel Pflegen und spricht es mit ihnen durch, nachher sollte man den Redakteuren das Feld aber am besten ausblenden, damit sie es nicht ändern.

Wenn es pro Webseite je nur einen h1 Titel geben soll, so muss man dafür sorgen, dass sonst auch keine h1 Überschriften ausgegeben werden können. Dazu sollte man den RTE entsprechend konfigurieren und dafür sorgen, dass die Überschriften der Content-Elemente als <h2> ausgegeben werden.

Mit einem sorgfältig konfigurierten Backen sollte die Suchmaschinenoptimierung den Redakteuren schon viel leichter fallen.